schild

+43 (0) 47 66 - 25 40
urlaub@landhaus-ebner.at
Sappl 10 | A-9872 Millstatt

sommer winter galerie gaestebuch

Der See

... und die Berge
Millstätter See und umliegende BergweltDer wasserreichste See Kärntens liegt eingebettet in die Gebirgswelt des Nationalpark Nockberge, der Millstätter Alpe mit dem Tschiernock und dem Weltenberg Mirnock. Wie die meisten Seen in Kärnten hat auch das Wasser des Millstätter Sees Trinkwasserqualität. Zahlreiche Strandbäder entlang der Ufer erfreuen sich seit langem großer Beliebtheit, und bereits vor dem Jahr 1900 fand der See und seine Umbegung außerhalb Kärntens anerkennende Erwähnung in der Reiseliteratur.

Idyllische Ufer
Mit Tret- und Ruderbooten oder mit den Dampfern lässt sich der See zum idyllischen Südufer überqueren, das sich mit seiner wild-romantischen Bewaldung besonders bezaubernd präsentiert. Über Forstwege führt hier der See-Radweg entlang, auf dem sich ebenso bei einem entspannten Spaziergang die Natur in ihrer Pracht genießen lässt.

Laue Sommerabende
In den Sommermonaten wird in den einzelnen Ortschaften den Gästen und Einheimischen immer einiges geboten - seien es zünftige Unterhaltungen wie dem Kaiserfest, die Auftritte von Musikern oder Bands an lauen Abenden unter freiem Himmel, die Kunstausstellungen oder die Konzertreihen klassischer Musik bei den internationalen Musikwochen in Millstatt.

Kunst und Kultur
Kunst & KulturIn der nahegelegenen Bzirkshaupt Spittal finden jeden Sommer die über Kärntens Grenzen hinaus bekannten Komödienspiele im Schloss Porcia statt. Das Renaissance-Schloss bildet auch einen würdigen Rahmen für Kunstausstellungen und Konzerte rennomierter Künstler sowie den internationalen Chorwettbewerb. Außerdem beherbergt es das preisgekrönte Museum für Volkskultur mit seinen Schätzen aus längst vergangenen Tagen.